Umsetzung des ProstSchG in Hamburg - Prostituiertenschutzgesetz
16140
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-16140,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Umsetzung des ProstSchG in Hamburg

Hamburg

Die gesundheitliche Beratung sowie das Anmelde- und Erlaubnisverfahren starten voraussichtlich ab Oktober 2017.

Anmeldung

Die Anmeldestelle befindet sich im Aufbau.

In Hamburg kann man sich voraussichtlich ab Oktober 2017 anmelden. Die Stadt Hamburg informiert hierüber aktuell auf dieser Seite.

Gesundheitsberatung

Die vorgesehene gesundheitliche Beratung wird derzeit durch die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz aufgebaut und steht voraussichtlich ab Oktober 2017 zur Verfügung. Die Stadt Hamburg informiert hierüber aktuell auf dieser Seite.

Betreiber-Erlaubnis

Informationen für das erlaubnispflichtige Betreiben eines Prostitutionsgewerbes in Hamburg.
Diese Stelle der Stadt Hamburg befindet sich im Aufbau und wird kontinuierlich aktualisiert. Auf dieser Seite werden in Kürze Formulare, Muster und Hinweise abrufbar sein.