Umsetzung des ProstSchG in Mecklenburg-Vorpommern - Prostituiertenschutzgesetz
16150
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-16150,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Umsetzung des ProstSchG in Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern

Anmeldung & Gesundheitsberatung

Beratungs- und Anmeldetermine können ab Herbst vergeben werden. Der Beginn der Terminvergabe wird schnellstmöglich hier veröffentlicht.
Die Strukturen für die gesundheitliche und persönliche Beratung sowie für die Anmeldung im LAGuS werden gegenwärtig aufgebaut. Wenn Sie Fragen zur Umsetzung des Prostituiertenschutzgesetzes haben, können Sie sich bereits jetzt das LAGuS wenden.

Telefonische Sprechzeiten
dienstags, 13 bis 17 Uhr

Kontakt:
Landesamt für Gesundheit und Soziales
Telefon: 0381 33159-131
E-Mail: prostituiertenschutz@lagus.mv-regierung.de

Weitere Informationen unter: http://www.lagus.mv-regierung.de/Prostituiertenschutzgesetz/Prostituierte/

Betreiber-Erlaubnis

Bestehende Prostitutionsgewerbe sind bis zum 1. Oktober 2017 dem LAGuS anzuzeigen.
Bitte verwenden Sie dazu folgendes Formular:
Anzeige Prostitutionsgewerbe § 37 Absatz 2 ProstSchG
Bitte senden Sie das Formular an:
E-Mail: prostitutionsgewerbe@lagus.mv-regierung.de
oder
Post:
Landesamt für Gesundheit und Soziales
Poststelle
Erich-Schlesinger-Straße 35
18059 Rostock
Über den Eingang der Anzeige erhalten Sie eine Bescheinigung.

Telefonische Sprechzeiten
donnerstags, 9 bis 13 Uhr

Kontakt:
Landesamt für Gesundheit und Soziales
Telefon: 0381 33159-166
E-Mail: prostitutionsgewerbe@lagus.mv-regierung.de

Weitere Informationen unter: http://www.lagus.mv-regierung.de/Prostituiertenschutzgesetz/Betreiberinnen-und-Betreiber/