Potsdam will gegen Straßenstrich vorgehen

Hier können Zeitungsartikel, TV-Beiträge, oder ähnliches rein...
Antworten
Benutzeravatar
Redaktion
Beiträge: 68
Registriert: So 8. Jan 2017, 18:35
Kontaktdaten:

So 8. Jan 2017, 22:47

Das neue Prostituiertenschutzgesetz das am 1. Juli 2017 in den Kommunen in Kraft tritt, könnte dem Straßenstrich im Potsdamer Ortsteil Groß Glienicke einen Riegel vorschieben. „Die neue Gesetzgebung ermöglicht den Behörden vor Ort mehr Kontrollmöglichkeiten“, erklärte Potsdams Gleichstellungsbeauftragte Martina Trauth-Koschnick am Freitag. Sie sei davon überzeugt, dass es dann auch möglich sein wird, etwas gegen den Straßenstrich am Ortsausgang von Groß Glienicke zu unternehmen, der bei Anwohnern schon länger für Ärger sorgt. Der Ortsbeirat hatte vorgeschlagen, einen Sperrkreis für Prostitution im Umkreis von 750 Metern einzurichten.

http://www.maz-online.de/Lokales/Potsda ... h-vorgehen
Antworten